Stark in stürmischen Zeiten

Die Erfahrung der vergangenen Zeit hat uns zweifellos vor Augen geführt, wie wichtig unsere Ressourcen und Stärken sind, damit das Fundament, auf dem wir bislang unser Leben aufgebaut haben, nicht zu sehr ins Schwanken gerät.

Ein starkes und stabiles Fundament basiert auf dem tiefen und unerschütterlichen Vertrauen in sich selbst. Dann hält es auch stürmischen Zeiten stand, besonders wenn es aus den Säulen unserer eigenen souveränen Natur besteht.
 

Für alle Interessierten möchten wir im Folgenden diese Säulen kurz vorstellen.

 

DIE VIER SÄULEN DES LEBENS

Jede der Vier Säulen des Lebens ist wichtig und deshalb sollten sie alle immer wieder unsere Aufmerksamkeit erhalten. Obwohl eine bestimmte Säule vorübergehend mehr Anstrengung oder Aufmerksamkeit benötigen kann, sind sie alle gleich wertvoll. Wie die vier Beine eines Tisches – jedes Bein muss stark sein. Keine Säule darf für die anderen geopfert werden. Man kann nicht nur einfach eine Säule bauen und alle anderen vernachlässigen, weil sonst nichts wirklich Wichtiges, Nachhaltiges und Wertvolles im Leben realisiert werden kann – um das vorher erwähnte Beispiel zu verwenden: Der Tisch kommt ins Wackeln.

Die Beschreibungen der Vier Säulen können auch gleichzeitig als Praxisübung genützt werden. Nimm dir vorher ausreichend Zeit zum Entspannen, um dich für mögliche Wahrnehmungen und Einsichten zu öffnen.

 

Säule der Beziehungen

Die erste Säule ist die Säule der Beziehungen. Sie umfasst deine Beziehungen zu den Menschen, zu Orten, materiellen Dingen (Eigentum) sowie zu Situationen und den Zuständen in der Welt. Fühle den Zustand dieser Säule; die Situation deiner Beziehungen. Höre in dich hinein und frage dich: „Gibt es irgendetwas, das ich über eine meiner Beziehungen wissen muss?“ Stell diese Frage so, dass nur ja oder nein die Antwort sein kann. Wenn die Antwort nein ist, ist das in Ordnung. Wenn die Antwort ja lautet, dann suche nach der Beziehung, die das sein könnte. Wenn dir eine Beziehung in den Sinn kommt, frage dich: „Muss ich hier etwas wissen?“ Dann bleib offen für eine Antwort. Das dauert nur einen kurzen Moment, aber du solltest wirklich präsent sein. Du kannst bestimmte Einsichten während des Übens oder jederzeit danach (!) haben. Wichtig ist, dass du für diese Einsicht offenbleibst und dass du die Bereitschaft und den Willen hast, mehr über deine Beziehungen im Leben zu erfahren.

 

Säule der Arbeit/Karriere und Deines Beitrages in der Welt

Gehe nun zur nächsten Säule über, der Säule, die sich mit deiner Arbeit/Karriere, mit Geld und deinem Beitrag in der Welt befasst. Fühle den Zustand, die Kondition dieser Säule. Setze den gleichen Prozess wie zuvor fort: „Gibt es irgendetwas, das ich über meine Arbeit und meinen Beitrag in der Welt wissen muss?“ Wenn dir etwas in den Sinn kommt, frage dich: „Muss ich hier etwas (Genaueres) wissen?“ Dann öffnest du dich für das, was das sein könnte. Deine Einsichten können, abhängig von deiner individuellen Natur und Lebensorientierung, in Form von Bildern, Ideen, Gefühlen oder starken körperlichen Empfindungen wahrgenommen werden.

 

Säule der Gesundheit

Komme dann zur Säule der Gesundheit, die deine körperliche, geistige und emotionale Gesundheit umfasst. Fühle die Kondition, den Zustand dieser Säule. Frage dich: „Gibt es irgendetwas, das ich über meine Gesundheit oder über die Gesundheit derer, die mir nahestehen, wissen muss?“ Wenn dir etwas in den Sinn kommt, frage dich nochmals: „Muss ich hier etwas wissen?“ Wenn ja, bleib offen dafür, was das sein könnte. Schau hin. Nimm es an.

 

Säule der Bewusstseinsentwicklung und der Introspektion

Gehe nun weiter zur Säule der Bewusstseinsentwicklung und der Introspektion (Selbstbeobachtung – ist auf die innere Erfahrung gerichtet und bringt dich in Berührung mit deiner eigenen inneren Weisheit). Diese vierte Säule unterstützt dich darin, sowohl deine innere Natur wie auch deine äußere Welt bewusster wahrnehmen und erleben zu können. Das ermöglicht dir, zukünftig (noch) bessere und richtigere Entscheidungen zu treffen. Fühle den Zustand dieser Säule. Frage dich: „Gibt es etwas, das ich hier wissen muss?“ Und wie bei allen anderen Säulen, wenn dir etwas in den Sinn kommt, frage dich nochmals: „Muss ich hier etwas Genaueres wissen?“

kontakt

+43 (0) 2252 820023
in der Zeit von 9:00-16:00 Uhr
Beratungszeiten: 8:00-20:00 Uhr
 
info@eap-institut.at

adressen

Hegelgasse 19/10
1010 Wien
 
Helenenstraße 108/1
2500 Baden

© 2022 EAP-Institut management consultancy GmbH